BRAUNKEHLCHEN | WHINCHAT

Acrylic Paintings, Tin Caps

Vor einigen Monaten hatte ich die Idee, Konservendeckel als Minileinwand zu benutzen. Während Konservengläser immer als wertvoller Abfall in den Glascontainer kommen, wirft man die Deckel einfach weg. Man kann sie aber einfach wie eine Leinwand an einen Nagel an die Wand hängen – so kam mir die Idee.

Mein erster Vogel auf einem Konservendeckel ist ein Braunkehlchen (Saxicola Rubetra). Den gibt es ab heute als kleine Original Malerei in meinem Etsy-Shop zu kaufen.

aquarellmalerei

Aquarellmalerei: Pilze Sammeln – Malprozess

Painting Process

Dieses Bild zeigt eine kleine Aquarellmalerei für Kinder, eingescannt und am Computer zusätzlich noch etwas bearbeitet. Man sieht das Zwergenmädchen mit seinen Freunden Fuchs und Bär beim Pilze sammeln. Ich male gerade an einem Kalender für Kinder und dieses Bild ist für den September gedacht. Hier könnt ihr in einzelnen Bildern ungefähr meinen Malprozess erkennen.

Ich wünsche allen einen schönen Tag, die hier vielleicht zufällig vorbei schauen.

Drei Freunde beim Angeln – Malprozess

Painting Process

Heute habe ich endlich ein neues Bild fertig gestellt. Wegen der Trocknungszeiten dauert das beim Aquarellmalen immer etwas länger. Hier also nun mein nächstes Sommerbild: Drei Freunde beim Angeln.

Wenn ihr euch durch die Bilder klickt, könnt ihr den Malprozess bzw. die Entstehung sehen. So seht ihr auch, was ich zum Schluss noch am Computer mache, nachdem ich das fertige Bild eingescannt habe. In diesem Fall habe ich – wie fast immer – die Farben angepasst und dann ausnahmsweise noch eine Sonne hinzu gefügt.

Ich wünsche allen eine schöne Woche, die hier vielleicht vorbei schauen.


 

Sommer – Malprozess

Painting Process

Hallo zusammen an alle, die das hier vielleicht irgendwann lesen werden. Die letzten Tage habe ich an einer kleinen Aquarell-Illustration für Kinder gearbeitet. Falls euch mein Malprozess interessiert, so seid ihr hier genau richtig, denn darum soll es gehen.

Meine Bilder beginne ich in der Regel mit einer Bleistiftskizze. Die übertrage ich dann auf das Aquarellpapier, und dann geht es ans kolorieren. Ich beginne immer mit dem Hintergrund, und dafür benutze ich neben Pinsel und Farbe auch Schwämmchen oder ein kleines Wasserspray, damit alles nicht zu glatt wirkt. Unebenheiten, Flecken und ein paar Ränder hier und da machen alles interessanter und bringen die Eigenschaften der Aquarellfarbe schön zur Geltung, finde ich.

Wenn der Hintergrund trocken ist, geht es weiter mit den hinteren Objekten, ich arbeite mich also sozusagen langsam nach vorne zu den Figuren im Vordergrund. Dazwischen immer wieder Trocknungspausen, damit nicht alles ineinander verschwimmt. So brauche ich für ein Bild leider meist mehrere Tage.

Zum Schluss wird alles gescannt und am Computer nochmal nachbearbeitet, um die Besonderheiten rauszuholen.

Hier zeige ich euch nun meinen Malprozess Schritt für Schritt, ich hoffe, ihr habt Spaß dabei: